Kategorien-Archiv Presse

Grillplatzsäuberung

FWG Oberfell säubert den Grillplatz auf dem Bleidenberg

Der Saubermannstag der Gemeinde fällt aus – der FWG gelingt es aber mit flexiblen Arbeitseinteilung den Grillplatz wieder auf Vordermann zu bringen.

Die Natur hält auch in Corona-Zeiten nicht still und fordert Jahr für die Pflege unserer Freizeitanlagen. Deshalb hat sich die FWG Oberfell einen Schichtdienst ausgedacht. Jeweils zwei Personen, die zwei Stunden, je eine in der Grillhütte und eine draußen auf dem Platz, arbeiten. Die Hütte wurde ausgekehrt, Bänke, Tische und Fenster geputzt und Spinnweben entfernt. Auf dem Gelände war Hecken schneiden, Reinigen der Feuerstelle, Abschmirgeln und Streichen der Tische und Bänke im zweistündigen Wechsel angesagt. Mit sechs Freien Wählern ist das Werk am Nachmittag geschafft. Vorsitzender Eugen Thelen sorgte für ausreichend Essen und Getränke, so dass niemand zu kurz kam.

So ist der beliebte Grillplatz für die Zeit nach Corona wieder in tadellosem Zustand. Natürlich ist auch die Nutzung des Platzes wieder geplant. Im Oktober soll ein Grillfest für die Mitglieder der FWG, ihre Familien und Freunde stattfinden. Hoffen wir, dass wir dann wieder im normalen Leben angekommen sind und uns wieder bei guten Gesprächen und gut „Gegrilltem“ austauschen können.

Jahreshauptversammlung abgesagt

FWG Oberfell: Absage der Jahreshauptversammlung am 18.03.21 und Terminplanung 2021

Wie bereits im Januar der Neujahrsempfang, muss auch die Jahreshauptversammlung der FWG Oberfell, am 18.03.2021,  coronabedingt abgesagt werden.

Für den restlichen Verlauf des Jahres planen wir noch folgende Termine:

13.06.2021 Frühschoppenfahrt

18.09.2021 Grill-Tag auf dem Bleidenberg (ggf. mit Wanderung)

06.11.2021 Jahresabschluss

 

Der Vorstand wird dann zu gegebener Zeit wieder informieren, ob und ggf. wie diese dann stattfinden sollen.

Erstmals Freie Wähler im Landtag RLP

Freie Wähler schaffen den Sprung in den Landtag von Rheinland-Pfalz

Dank einer gemeinsamen Kraftanstrengung der Partei der Freien Wähler (FW) und der Freien Wähler Gruppen (FWG) im Land, gelang der überzeugende Einzug in den Landtag. Die FWG war bereits seit vielen Jahren hinter der CDU die stärkste politische Kraft im kommunalen Bereich unseres Landes und stellte mit die meisten Ratsmandate in Gemeinden, Städten, VG´n und Kreisen.  Jetzt ist es gelungen, durch eine koordinierte Zusammenarbeit von FWG und FW, den Durchbruch auf Landesebene zu  erreichen und mit einer eigenen Fraktion in den Landtag einzuziehen.
Kommunale Themen wie Bildung und Digitalisierung, Sicherheit und Rettungswesen, besonders aber die Stärkung der kommunale Finanzen und dadurch die Sicherung der Selbstverwaltung der kommunale Ebene waren die ausschlaggebenden Argumente, die zum Erfolg führten.
Dass gerade ein Landrat (Joachim Streit) als Spitzenkandidat diese Themen besonders deutlich präsentieren konnte, war ein weiterer positiver Aspekt. Auch unsere Wahlkreiskandidaten mit unserem Freund Christian Greiner aus Andernach-Namedy, Dr. Rainer Schneichel aus Mayen und Marianne Altgeld, hatten durch ihre hohe Überzeugungskraft, ihre mediale Präsens und ihre starken Persönlichkeiten einen großen Anteil an diesem stolzen, historischen Erfolg. Wir sind überzeugt, dass dies erst der Anfang einer erfolgreichen politischen Weiterentwicklung der Freien Wähler ist.
Wir werden die Zusammenarbeit mit unserer Landtagsfraktion zum Wohl unserer Dörfer und Städte intensiv mitgestalten und gratulieren und danken herzlich unseren erfolgreichen Freunden und Helfern.

Mitgliederversammlung 2020

Mitgliederversammlung der Freien Wählergruppe Oberfell am 12.03.2020

Der Vorsitzende Eugen Thelen begrüßte die Mitglieder und informierte in seinem Tätigkeitsbericht über die Ereignisse des letzten Jahres. Sein Stellvertreter Klaus Endris berichtete über die aktuellen Themen aus der VG Rhein-Mosel und aus der Arbeit im Kreistag Mayen-Koblenz. Der Sprecher der FWG-Gemeinderatsfraktion Uwe Rath stellte die Ergebnisse der Ratsarbeit im neuen Gemeinderat vor und sparte dabei nicht mit kritischen Worten zur sehr schleppenden Arbeit der Gemeindeverwaltung.
Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer wurde der gesamte Vorstand von der Versammlung entlastet. Eine Satzungsänderung des Vereins erhielt die Zustimmung aller Mitglieder.
Versammlungsleiter Endris nahm nun die Neuwahl des Vorstandes vor, die folgendes Ergebnis brachte:
Vorsitzender. Eugen Thelen, Stellvertreter: Klaus Endris,
Schriftführerin: Christa Schneid, Kassiererin: Tanja Steffes
Beisitzer: Thomas Schwelle, Daniela Endris, Wolfgang Stürmer, Dennis Michel
Als Fraktionssprecher im Vorstand: Uwe Rath und Christa Schneid,
Kassenprüfer: Uwe Rath und Timo Uhrmacher
In einem weiteren Punkt wurden noch einige Vorhaben des Vereins vorgeschlagen:
Eine Fahrt mit dem Goldstück, Ein Grilltag auf dem Bleidenberg als Familientag und eine Weinprobe im November. Außerdem erhielt der neue Vorstand den Auftrag, eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „Digitale Kommune“ zu planen und zu terminieren.

Jahreshauptversammlung 2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

 

zur Jahreshauptversammlung 2020 lädt die FWG Oberfell e. V. am Donnerstag, dem 12. März 2020, um 19.00 Uhr alle Mitglieder in die Bürgerstube ein.

Die Tagesordnung wir mit der persönlichen Einladung bekannt gegeben.

 

Beim Saubermannstag der Gemeinde am 14.03.2020, wird die FWG Oberfell wieder den Grillplatz auf dem Bleidenberg „auf Vordermann“ bringen. Näheres dazu und Meldungen zur Teilnahme am/bis 12.03.2020 bei unserer Jahreshauptversammlung.

Neujahrsempfang 2020

Neujahrsempfang der FWG Oberfell am 19. Januar 2020

Der Vorsitzende Eugen Thelen, konnte zum traditionellen Neujahrsempfang der FWG Oberfell, neben zahlreichen Oberfeller Mitgliedern auch die Freien Wähler aus Alken, den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein Mosel, Bruno Seibeld und Hans-Joachim Schu-Knapp, Fraktionsvorsitzender der FWG-Fraktion Rhein-Mosel begrüßen.

Im Rückblick berichtete Eugen Thelen, illustriert durch eine Präsentation,  von den Aktivitäten der FWG Oberfell. Kernthema war dabei die Kommunalwahl und die damit verbundenen vereinspolitischen Aktivitäten. Hier wurden insbesondere die Arbeit im Wahlteam und die gemeinsam geplanten Termine und Aktionen hervorgehoben.

Bei den weiteren Vereinsaktivitäten im abgelaufenen Jahr waren der Neujahrsempfang, der Besuch der 40-Jahr-Feier der FWG Alken, die Organisation des Ruanda-Abends in der Villa Ausonius und der Jahresabschluss in der Pizzeria Roma. Die Planung für das Jahr 2020 wird in der Jahreshauptversammlung am 12.03.2020 beraten und beschlossen.

Uwe Rath, Fraktionsvorsitzender im Oberfeller Gemeinderat, grüßte seine Ratskolleginnen und Ratskollegen und ließ die Schwerpunkte der Arbeit im Gemeinderat, in den Ausschüssen und in der FWG-Fraktion Revue passieren.

Auch hier war die Kommunalwahl im vergangenen Jahr das Schwerpunktthema, welches aus Sicht der Fraktion beleuchtet wurde. Des Weiteren erläuterte er die derzeit aktuellen Anträge der FWG an die Verwaltung, die derzeit in den Ausschüssen beraten und im Nachgang im Gemeinderat beschlossen werden sollen.

Bruno Seibeld berichtete anschließend über die aktuelle Situation in der Verbandsgemeinde, über den Stand des Neu- und Umbaus des Verwaltungsgebäudes und von den tagesaktuellen Verwaltungsthemen. Auch ließ er die Teilnehmer mal über den Tellerrand blicken und berichtetet von der Arbeit in der Kreistagsfraktion.

Anschließend referierte Hans-Joachim Schu-Knapp über die aktuellen Themen der FWG Verbandsgemeindefraktion. Interessant waren hier die Ausführungen über den Sachstand des Konzeptes zur Sicherung der ärztlichen Versorgung in der Verbandsgemeinde.

Nach einem Grußwort von Walter Escher wurde der Gang ans Buffet eingeläutet. Bei einem guten Glas Wein und gutem Essen wurde noch lange über die aktuellen politischen Tagesthemen von Oberfell bis nach Berlin diskutiert.

 

Jahreskalender FWG 2020

Der neue Jahreskalender der FWG Oberfell für 2020 wurde im Ort verteilt und ist auch im Downloadbereich online abrufbar. Noch benötigte Kalender können beim 1. Vorsitzenden Eugen Thelen abgeholt werden.

Die FWG Oberfell wünscht allen Oberfellern ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!

Bitte berücksichtigen Sie unsere Inserenten bei ihren Planungen und Einkäufen.

Moosrebber online

Die Ausgaben des Moosrebbers stehen ab sofort im Downloadbereich für Sie bereit. Viel Spaß beim Lesen. Ihre FWG Oberfell.

Spende für Weinkönigin Anna

Das Ehrenamt in Oberfell zu fördern und die hiesigen Vereine zu unterstützen ist nur eines der Ziele der FWG für die kommende Wahlperiode. So lag es nahe, dass die FWG der zukünftigen Weinkönigin Anna für ihr Ehrenamt eine Spende in Höhe von 100 Euro zur Verfügung stellt. Bürgermeisterkandidat Walter Uhrmacher überreichte einen symbolischen Scheck bei der Vorstellung der Weinkönigin im Weinhäusje Oberfell. Anna nahm die Spende dankbar entgegen.

Tolle Aktion

Weil uns Oberfell nicht „Wurst“ ist!!

unter diesem Slogan stellte sich der Oberfeller Bürgermeisterkandidat, Walter Uhrmacher, mit seinem Kandidatenteam am Samstag, 27.04.2019 an der Linde vor.

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde hatten hier somit die Möglichkeit aktuelle kommunale Themen anzusprechen und zu diskutieren.

Zu heißem Kaffee und kalten Getränken wurden ca. 150 schön verpackte Stücke Fleischwurst gereicht, versehen mit dem Slogan: „Weil uns Oberfell nicht Wurst ist“.

Bei den Gesprächen wurden besonders die Gemeindeprojekte angesprochen, die von der FWG entscheidend angestoßen wurden.

Dazu gehören der Weihnachtsmarkt, die Grillhütte auf dem Bleidenberg und die Initiative zur privaten Nutzung der Gemeinderäume.

Aber auch bei der Realisierung der Villa Ausonius, der Gestaltung des Moseluferwegs, sowie bei der Errichtung der Spielplätze, der Ballspielwiese und des Bouleplatzes, um nur einige Projekte zu nennen, war die FWG parteiübergreifend an der Realisierung maßgeblich beteiligt. Ebenso beteiligte sich die FWG an der Gemeinderesolution gegen Windräder in der Umgebung von Oberfell.

Das moderne, lebenswerte, senioren- und familienfreundliche Oberfell trägt in seiner Entwicklung sehr stark die Züge der aktiven und zukunftsorientierten Arbeit der FWG.